Brünn

Stadt

medizin-studieren-in-brünn-tschechien

Brünn (im Tschechischen Brno) ist mit knapp 400.000 Einwohnern nach der Hauptstadt Prag die zweitgrößte Stadt Tschechiens. Aufgrund seiner geographisch vorteilhaften Lage im Süden der Tschechischen Republik zusammen mit der infrastrukturell hervorragenden Anbindung zu weiteren europäischen Großstädten wie Bratislava und Wien, etabliert sich Brünn als wichtiges wirtschaftliches Industrie- und Handelsdrehkreuz und bildet zudem mit dem Obersten Verwaltungsgericht, dem Obersten Gericht sowie dem Verfassungsgericht gar das Verwaltungszentrum der gesamten Tschechischen Republik.

Leben

Brünn Studentenstadt schlecht hin

Kulturell steht Brünn mit seiner Habsburger Geschichte sowie seinen vielen historischen Bauten der Hauptstadt im Nichts nach. Beliebt ist Brünn vor Allem bei Startups, welche mit viel Experimentierfreudigkeit, moderner Architektur und neuen Ideen immer mehr Dynamik dem Stadtbild verleihen. Viele dieser Jungunternehmer kommen direkt von einer der insgesamt 33 Fakultäten, welche 13 Hochschuleinrichtungen angehören wie der modernen und vielseitigen Masaryk Universität. 

Kultur

Brünn lebt von seinen Medizinstudenten

Brünn ist mit knapp 86.000 Studenten (10% der Bevölkerung) ein wichtiger Bildungs- und Forschungsstandort Tschechiens. Die Stadt unterhält weltweit Geschäftspartnerschaften, während Hochschuleinrichtungen auch mit anderen Universitäten im Ausland zusammenarbeiten. Dieser internationale Charakter spiegelt sich im doch sehr jungen Bevölkerungsbild in zahlreichen Coffeeshops, Bars, Restaurants, Clubs sowie den unzähligen Veranstaltungen wider. Die Universitäten in Brünn bieten neben guten Rahmenbedingungen um Medizin zu studieren auch zudem viele Afterschool-Aktivitäten durch Clubs und Studentenverbände an. Diese koordinieren die Veranstaltungen und Zusammenkünfte für internationale Studenten und Tschechen.

Medizinische Fakultät der Masaryk-Universität Brünn

Previous
Next
Benannt nach dem ersten Präsidenten der Tschechoslowakei, T.G. Masaryk 1919 gegründete Masaryk-Universität (Masarykova univerzita), kurz MUNI ist mit fast 30.000 Studenten die zweitgrößte Universität in der Tschechischen Republik. Die neue Fakultät für Medizin befindet sich auf einem eigens dafür im Jahr 2013 fertiggestellten, hochmodernen Uni Campus im Stadtteil Bohunice in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums. Der Campus ist durch eine Brücke mit einem riesigen Einkaufszentrum verbunden und verfügt über ausreichend Unterkünfte für die knapp 5.000 Medizinstudenten vor Ort. Das Stadtzentrum ist nur eine kurze Straßenbahn- und Busfahrt entfernt. Wenn Sie ein britischer / EU-Bürger sind, können Sie mit Ihrem Abschluss eine Registrierung beim GMC.

Das Aufnahmeverfahren der Universität umfasst eine Zulassungsprüfung.

Zulassungsprüfung:

Dauer: 3h

Umfang: jeweils 40 Multiple-Choice-Fragen aus den Bereichen Biologie und Chemie, Physik oder Mathematik (Wahlmöglichkeit).

CMS bietet die Aufnahmeprüfung in Zusammenarbeit mit der Universität auch in Deutschland zu gesonderten Testterminen an. 

Humanmedizin, Zahnmedizin und Physiotherapie.

Humanmedizin: 6 Jahre

Zahnmedizin: 5 Jahre

Physiotherapie: 3 Jahre

01.10.2021

Die Studiengebühren belaufen sich für die Studiengänge wie folgt:

Humanmedizin: ca. 5.500 EUR pro Semester

Zahnmedizin: ca. 6.500 EUR pro Semester

Physiotherapie: ca. 3.800 EUR pro Semester

* Die Beträge der Studiengebühren werden jährlich einmalig oder in zwei getrennten Raten gezahlt (August vor Wintersemesterbeginn und im darauffolgendem Februar)

** Die Gebühren in € richten sich nach dem gegenwärtigen Wechselkurs

Jetzt kostenloses Infopaket anfordern!

Das Infopaket „Medizinstudium im Ausland“ zeigt dir die Möglichkeiten auf, wie du ein Studium der Medizin auch ohne NC und Wartesemester beginnen kannst.
infopaket medizin studieren